Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Drachenfest 2016Datum26.02.2016 09:56
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    Hallo zusammen!

    Wer kommt mit? Wer bleibt daheim?
    Mit welchem Charakter kommt ihr?
    Welches Zelt (Größe) habt ihr?
    Braucht ihr Platz für etwas anderes (Kräutergarten, Alchemistentisch, Schmiede):
    Karte bestellt:?
    Kartennummer?

  • Jar-jar Bings = Sith-Lord?Datum23.02.2016 21:06
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Offtopic

    So... der ultimative Beweis, dass Jar-Jar ein mächtiger Sith ist...

  • Freitag 13.05 2016

    Gut ein Jahr lang war Ruhe in das abgelegene Gut eingekehrt, die nun aber jäh unterbrochen wurde. Hektisches Treiben setzte ein, als der Sergeant seine Untergeben antrieb, das Gut herzurichten und Nahrung und Schlafmöglichkeiten für viele Gäste zu beschaffen. Die Graue Garde würde auch dieses Jahr wieder ihre Akademie ausrichten wollen. Da musste alles vorbereitet sein.

    Staub wurde gewischt, die Bibliothek wieder auf Vordermann gebracht und gehofft, dass der Geist des Magiers dieses Jahr Ruhe geben würde. Auch um den Knochenpriester würde man sich kümmern müssen, denn der wurde in den letzten Monaten immer seltsamer...



    So... es ist mal wieder soweit! Unser Pfings-Con steht ins Haus und wie immer geht es an das Planen usw. Wir haben die Hütte wieder von Freitaf bis Montag, wir können also wieder am Freitag ne kleine Feier machen und ein bisschen Spaß haben. Samstag und Sonntag wird gespielt, wenn ihr auch dumm anstellt auch noch Montag Morgen. Ansonsten ist Montag unser Abreise-Tag. Bitte teilt uns aber mit, ob ihr am Freitag oder erst am Samstag kommt. Spielbeginn wird gegen 13 Uhr sein. Ort des Geschehens wird wieder die Theodor-Zeller-Hütte in Schellbronn sein.


    Wie ihr alle wisst, hat sich in der Zwischenzeit gruppentechnisch ein bisschen was getan, was dazu führt, dass wir dieses Jahr unsere Küchenplanung etwas umgestalten müssen. Und da Essen für uns immer sehr wichtig ist, gehe ich darauf mal als erstes ein.
    Für Freitag haben wir angedacht, dass wir grillen. Jeder sollte da sein Grillgut selbst mitbringen. Wir schauen, dass wir Brot und Beilagen besorgt bekommen. Wie das genau aussieht, werden wir dann sehen.
    Für Samstag ist ein großes Essen für den Abend angesetzt, zu dem es einen passenden Kochkurs geben wird. Und natürlich eine Einführung in die passenden Tischsitten.
    Sonntag sind wir gerade dabei, mit einem Caterer zu verhandeln. Mal sehen, was es da geben wird.

    Allgemein wird es Frühstück geben und den Tag über Brötchen und Beilagen und Obst. Also alles, was man halt so nebenher essen kann. Wir werden auch wieder mit den Küchenteams arbeiten. Soll heißen, jeder von euch (SLs ausgenommen) kommt mal an die Reihe, uns in der Küche auszuhelfen. Wir werden aber schauen, dass sich das in Grenzen hält. Solltet ihr auch ein warmes Mittagessen wollen, meldet euch bitte. Dann lassen wir uns da was einfallen. Dürfte nicht so schwer werden. Getränke solltet ihr wieder selbst mtibringen. Wir werden aber schauen, dass wir euch ein bisschen was hinstellen und auch Teebeutel vorhanden sind.

    Wir werden auch wieder mit Staffelpreisen arbeiten. Ich sage es euch aber gleich: die folgenden Preise können noch geändert werden, da wir im bereich Verpflegung noch das Eine oder Andere berechnen müssen.

    NSC: 60 Euro

    SC bis zum 11.03.2016 65 Euro
    SC bis zum 18.04.2016 70 Euro
    SC bis zum 06.05.2016 75 Euro
    Con-Zahler berechnen wir mit 80 Euro


    Wir suchen immer noch Unterstützung für unser SL-Team, bzw. sind auch dankbar für Kursangebote. Aktuell können wir euch wieder einen Anatomie-Kurs anbieten, dazu einen mittelalterlichen Kochkurs über offenem Feuer, Kampfkurs, Spezialaufgaben wie Knochenpriester betreuen. Natürlich wird es auch wieder einen Gesangs- und Dichterwettbewerb geben. Solltet ihr weitere Vorschläge und Ideen haben, wendet euch bitte an den Rotbart eures Vertrauens.


    erstellt vonEingetragen von Thyrin MabBran
    UhrzeitDatum: 13.Mai.2016 - 16.Mai.2016
  • Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    Gut ein Jahr lang war Ruhe in das abgelegene Gut eingekehrt, die nun aber jäh unterbrochen wurde. Hektisches Treiben setzte ein, als der Sergeant seine Untergeben antrieb, das Gut herzurichten und Nahrung und Schlafmöglichkeiten für viele Gäste zu beschaffen. Die Graue Garde würde auch dieses Jahr wieder ihre Akademie ausrichten wollen. Da musste alles vorbereitet sein.

    Staub wurde gewischt, die Bibliothek wieder auf Vordermann gebracht und gehofft, dass der Geist des Magiers dieses Jahr Ruhe geben würde. Auch um den Knochenpriester würde man sich kümmern müssen, denn der wurde in den letzten Monaten immer seltsamer...



    So... es ist mal wieder soweit! Unser Pfingst-Con steht ins Haus und wie immer geht es an das Planen usw. Wir haben die Hütte wieder von Freitag bis Montag, wir können also wieder am Freitag ne kleine Feier machen und ein bisschen Spaß haben. Samstag und Sonntag wird gespielt, wenn ihr auch dumm anstellt auch noch Montagmorgen. Ansonsten ist Montag unser Abreise-Tag. Bitte teilt uns aber mit, ob ihr am Freitag oder erst am Samstag kommt. Spielbeginn wird gegen 13 Uhr sein. Ort des Geschehens wird wieder die Theodor-Zeller-Hütte in Schellbronn sein.


    Wie ihr alle wisst, hat sich in der Zwischenzeit gruppentechnisch ein bisschen was getan, was dazu führt, dass wir dieses Jahr unsere Küchenplanung etwas umgestalten müssen. Und da Essen für uns immer sehr wichtig ist, gehe ich darauf mal als erstes ein.
    Für Freitag haben wir angedacht, dass wir grillen. Jeder sollte da sein Grillgut selbst mitbringen. Wir schauen, dass wir Brot und Beilagen besorgt bekommen. Wie das genau aussieht, werden wir dann sehen.
    Für Samstag ist ein großes Essen für den Abend angesetzt, zu dem es einen passenden Kochkurs geben wird. Und natürlich eine Einführung in die passenden Tischsitten.
    Sonntag sind wir gerade dabei, mit einem Caterer zu verhandeln. Mal sehen, was es da geben wird.

    Allgemein wird es Frühstück geben und den Tag über Brötchen und Beilagen und Obst. Also alles, was man halt so nebenher essen kann. Wir werden auch wieder mit den Küchenteams arbeiten. Soll heißen, jeder von euch (SLs ausgenommen) kommt mal an die Reihe, uns in der Küche auszuhelfen. Wir werden aber schauen, dass sich das in Grenzen hält. Solltet ihr auch ein warmes Mittagessen wollen, meldet euch bitte. Dann lassen wir uns da was einfallen. Dürfte nicht so schwer werden. Getränke solltet ihr wieder selbst mitbringen. Wir werden aber schauen, dass wir euch ein bisschen was hinstellen und auch Teebeutel vorhanden sind.

    Wir werden auch wieder mit Staffelpreisen arbeiten. Ich sage es euch aber gleich: die folgenden Preise können noch geändert werden, da wir im Bereich Verpflegung noch das Eine oder Andere berechnen müssen.

    NSC: 60 Euro

    SC bis zum 11.03.2016 65 Euro
    SC bis zum 18.04.2016 70 Euro
    SC bis zum 06.05.2016 75 Euro
    Con-Zahler berechnen wir mit 80 Euro


    Wir suchen immer noch Unterstützung für unser SL-Team, bzw. sind auch dankbar für Kursangebote. Aktuell können wir euch wieder einen Anatomie-Kurs anbieten, dazu einen mittelalterlichen Kochkurs über offenem Feuer, Kampfkurs, Spezialaufgaben wie Knochenpriester betreuen. Natürlich wird es auch wieder einen Gesangs- und Dichterwettbewerb geben. Solltet ihr weitere Vorschläge und Ideen haben, wendet euch bi

  • Schöne Weihnachten und so!Datum24.12.2015 11:08
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    So! ist mal wieder soweit! Wei(h)(n)nachten steht mal wieder vor der Türe! Ich wünsch euch alles Gute und so! Für die musikalische Untermalung sorgen wie jedes Jahr die Roten Rosen.





    Ach ja: Wir sind in den Raunächten. Da ist die wilde Jagd unterwegs. Also keine Wäsche und kein Bettzeug zum Trocknen aufhängen!

  • Super schwarzes Mannheim am 03.10.2015Datum11.09.2015 11:19
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    Hi zusammen! Ich hätte mal wieder Bock auf SSM. Ich denke, ich werde im Oktober auf jeden Fall mal wieder dabei sein. Sonst noch wer? Kann noch eine Person bei meiner Schwester mit einquartieren.

  • Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    Taverne des Ordens von Dekalion: Götterdank

    Wann: 07.-08.11.2015
    Wo: Theodor-Zeller-Hütte Schellbronn
    Spielbeginn: 07.11. gegen 13 Uhr

    Nebel ziehen langsam von den Bergen herab in die Täler und künden vom nahenden Winter. Die Ernte ist eingebracht und das Vieh geschlachtet. Die Bewohner Brenonias bereiten sich auf den Winter vor, auf jene Jahreszeit, in der sie –mehr als sonst- vom Wohlwollen der Götter abhängig sind. Und so feiert der Orden von Drekalion auch dieses Jahr wieder den Götterdank, um den Göttern für das vergangene Jahr zu danken und um einen milden Winter zu erbitten. Um dies zu erreichen, sollen den Göttern Opfer dar gebracht werden. Doch ist dies mit Aufgaben verbunden, die den Göttern angemessen sind. Folgt also dem Ruf des Ordens nach Glenwyth, um mit uns gemeinsam zu tafeln und zu feiern!

    Vom 07. Bis zum 08.11.2015 bieten wir wieder eine unserer Tavernen an. Dieses Mal bieten wir ein Ein-Tages-Con an. Veranstaltungsort wird die Theodor-Zeller-Hütte in Schellbronn sein. Im Preis enthalten ist ein Essen, Übernachtungsmöglichkeiten und tagsüber etwas Bespaßung in Form von einem Wettbewerb. Spielbeginn wird gegen 13 Uhr sein. In der Hütte gibt es 22 Schlafplätze, es können jedoch noch zusätzlich selbst mitgebrachte Feldbetten aufgestellt werden. Die Schlafplätze werden entsprechend der Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen vergeben.
    In diesem Sinne freuen wir uns auf eure Anmeldung und eure Teilnahme!


    Viele Grüße
    Die Drekalion-Orga

    Preise:
    SC NSC
    Bis zum 30.09.2015 45 40
    Bis zum 31.10.2015 50 40
    Bis zum 05.11.2015 55 40

  • Thema von Thyrin MabBran im Forum Offtopic

    Etwas, auf was ich bis heute enorm stolz bin. So einen Dünnschiss hab ich in der Form danach nie wieder hinbekommen. Eigentlich mal in einem anderen Forum beheimatet, hat es nun seinen Weg hier her gefunden... Ich hab sogar noch ein paar Kommentare dazu...








    Der Professor ging einsam in seinem Zimmer auf und ab. Immerhin war er ein beschäftigter Mann. Oder war sie eine Frau? So genau wusste es das nicht. War auch unwichtig. Gleich würde Doktor Klabuschterbeerle vorbei schauen. Warum auch immer. Das war auch nicht so wichtig.

    Jedenfalls, er hatte sich zuvor eine Aufnahme aus der Überwachungskamera angesehen. Dr. Klabuschterbeerle hatte es nicht einfach. Noch immer hallte der Dialog in seinem Kopf wider:
    -Dr. Klabschterbeerle: So! Dann machen Sie sich doch bitte mal frei!
    Patient: Warum das denn?
    -Dr. Klabuschterbeerle: ich dachte Sie sinf Entfesslungskünstler!
    Patient: Aus meiner Unterhose?
    -Dr. Klanuschterbeerle: Naja... Sie hätten es ja zumindest mal versuchen können.
    Patient: Und was hätte das für einen Sinn gehabt?
    -Dr. Klabuschterbeerle: Es hätte mir gezeigt, wie es mit Ihrem Sinn für schlechten Humor bestimmt ist.
    Patient: Oh! Dem geht es bestens!
    -Dr. Klabuschterbeerle: Das sagen SIE! Aber ich bin der Doktor. Glauben Sie nicht, dass es meine Aufgabe wäre, das zu beurteilen?
    Patient: Sie verurteilen doch eher.
    -Dr. Klabuschterbeerle: Wie kommen sie denn jetzt zu der Meinung?
    Patient: Nun ja, jedes Mal, wenn ich hier bin, stellen Sie die gleichen dummen Fragen: Wie gefällt es Ihnen bei uns, ist die Zwangsjacke nicht zu eng, schmeckt Ihnen der Kartoffelbrei? Und aus meinen Antworten bilden Sie sich dann eine Meinung.
    -Dr. Klabuschterbeerle: Hören sie auf, hier Werbung für die Schmutzpresse zu machen!
    Patient: Sehen Sie? Schon wieder!
    -Dr. Klabuschterbeerle. Äh Nun ja... Also wie gefällt es denn Ihnen so bei uns?
    Patient: Sehen Sie? Schon wieder dieselben Fragen!
    -Dr. Klabuschterbeerle: Und? Haben sie die Frage jemals beantwortet?
    Patient: Natürlich nicht! ich bin ja nicht dumm!
    -Dr. Klabuschterbeerle: Das haben jetzt Sie gesagt!
    Patient: Sehen Sie? Schon wieder! Sie drehen mir das Wort im Mund rum!
    -Dr. Klabuschterbeerle: Das bezweifle ich! Ich bin kein Zahnarzt!
    Patient: Was hat das denn damit zu tun?
    -Dr. Klabuschterbeerle: Nichts! ich wollte nur Ihre Reaktion sehen.
    Patient: Und? Sind Sie zufrieden?
    -Dr. Klabuschterbeerle: Nicht ganz. Sie fiel genau so aus, wie ich das erwartet hatte. Sie haben damit Ihre eigene These widerlegt, dass Sie nicht dumm seien. So eine Falle muss man doch sehen!
    Patient: Tut mir leid, da sind mir die Hände gebunden!
    -Dr. Klabuschterbeerle: Aber doch nicht die Augen! Oder sehen Sie mit den Händen?
    Patient: Nein! Wer sagt denn sowas?
    -Dr. Klabuschterbeerle: SIE!
    Patient: Argh!!!

    Der Patient beginnt im Dreieck zu springen und seltsame Beschimpfungen auszustoßen. Erst als eine halbnackte Schwester den Raum betritt lässt er sich willig wegführen.

    -Dr. Klabuschterbeerle: So ein Lüstling! Kein Wunder, dass da keine Besserung eintritt. Ich glaube, das macht der absichtlich! Wird ja von Woche zu Woche schlimmer!


    Prof. Kartoffelkäfer stoppte das Band und seufzte. Diesem Patienten war wirklich nicht mehr zu helfen. Er fragte sich wirklich, was er mit dem noch alles anstellen sollte. Aufgeregt ging er im Raum auf und ab. Wann kam denn endlich diese Schnarchnase von Dr. Klabuschterbeerle?

    Endlich düdelte es am Telefon.
    -Türsteherin: Herr Professor, der Doktor ist jetzt da.
    Prof. Kartoffelkäfer: Bringen Sie ihn rein.
    -Türsteherin: Nackt oder angezogen?
    Prof. Kartoffelkäfer: Was?
    -Türsteherin: Nackt oder amgezogen? Der Herr hat den Entfesslungstrick geübt und steht jetzt ohne Unterhose da.
    Prof. Kartoffelkäfer: Bringen Sie ihn rein!

    Die Türsteherin, eine Frau reiferen Alters, dafür aber in schwarzen, hautengen Latexklamotten, die ihre nicht gerade geringe Hüfte noch mehr betonte und ihrem Bauch zumindest eine gewisse Festigkeit verlieh, schleifte, eine Reitgerte in der Hand, Dr. Klabuschterbeerle in den Raum, der verzweifelt versuchte, wieder in seine Unterhose zu schlüpfen.

    -Prof.Kartoffelkäfer: Sie können uns jetzt alleine lassen.
    Dr. Klabuschterbeerle: Das war aber ein schnelles Gespräch! Viel Spaß dann noch mit der Sekretärin!
    -Prof. Kartoffelkäfer: Nicht Sie! Die Dominaääähhh die Sekretärin!
    Dr. Klabuschterbeerle: Haha! Läuft also doch was zwischen Ihnen und Ihr?
    -Prof. Kartoffelkäfer: Ja, die Leitungen heiß.
    *Sekretärin: Ich wusste gar nicht, dass Sie auf Fesselspielchen stehen?
    -Prof: Kartoffelkäfer: Hören Sie auf mir, das Ohr mit Ihren Weisheiten abzukauen!
    Dr. Klabuschterbeerle: Davon sieht man aber noch nichts!
    -Prof: Kartoffelkäfer: Das geht Sie auch nichts an!
    *Sekretärin: Werde ich noch benötigt?
    -Prof. Kartoffelkäfer: Nein, ich bin vollständig zufrieden.
    Dr. Klabuschterbeerle: Sie meinen befriedigt?
    -Prof. Kartoffelkäfer: Nein!
    *Sekretärin: Also werde ich doch noch gebraucht!
    -Prof. Kartoffelkäfer: Nein!
    Dr. Klabuschterbeerle: Sie wissen aber schon, dass das mit der Zeit auf die Eier geht?
    -Prof. Kartoffelkäfer: Lassen Sie meine Eier aus dem Spiel! Die gehen sie gar nichts an!
    *Sekretärin: Stimmt! Das ist mein Metier! Am liebsten hat er es hart, also die Frühstückseier...
    Dr. Klabuschterbeerle: Und wie stellen sie fest, dass seine Eier hart sind?
    *Sekretärin: Das ist ganz einfach. Ich nehme sie in die Hand. Wenn ich mir die Finger verbrenne sie runterfallen und es keine Sauerei gibt, sind sie fertig.
    Dr. Klabuschterbeerle: Und wenn es eine Sauerei gibt?
    *Sekretärin: Dann muss ich frische machen.
    -Prof. Kartoffelkäfer: RAUS!!!
    Beide: Wer?
    Prof. Kartoffellkäfer: Beide! Wie reden morgen weiter! Sekretärin, sie halten sich zu meiner Verfügung!
    *Sekretärin: Das bedeutet wieder Überstunden, Wie hätten Sie es denn gerne? Hart?
    Dr. Klabuschterbeerle: Die Eier?
    -Prof. Kartoffelkäfer/*Sekretärin: NEIN!
    -Prof. Kartoffelkäfer: Schaffen Sie den Typ endlich raus! ich will hier noch arbeiten! Heute Abend kommt noch der Herr Landesdirektor.
    *Sekretärin: Muss ich den auch bedienen?
    -Prof. Kartoffelkäfer: Nein, den überweise ich an den Herrn Dr. Klabuschterbeerle!


    Ich weiß, der Dialog ist Schwachsinn auf Rädern hoch Zehn. Rückmeldung wäre aber lustig...

    Professor Kartoffelkäfer stand gedankenversunken an seinem Kamin, in dem das Feuer nur so prasselte, genährt von den Unterlagen, die sein treuer Mitarbeiter Doktor Klabuschterbeerle gleichmäßig in die Flammen warf. Warum? Das wusste der Professor selber nicht so genau. Es war ihm im Grunde auch egal, solange es schön warm blieb...

    Prof: Herr Klabuschterbeerle, haben sie schon mal darüber nachgedacht, umzuschulen?
    Dok: Nö. Wie kommen Sie jetzt darauf?
    Prof: Naja, Sie wären ein prima Einheizer!
    Dok: Das ist eine dumme Idee. Bei der letzen Familienparty habe ich das schon versucht.
    Prof: Und?
    Dok: Das Haus ist abgebrannt.
    Prof: Wie das? Haben sie dem Publikum etwa mit der Bloothoundgang eingeheizt?
    Dok: Nein, Mit dem Christbaum.
    Prof: Komisch... Die Band kenne ich gar nicht!
    Dok: Was? Ach nein, keine Band, ich habe die Kerzen zum Scheinen gebracht!
    Prof: Aha! Sie sind also ein Scheinheiliger!
    Dok: Nein!
    Prof: Ja was denn dann? Etwa ein Heiliger Schein?
    Dok: Nein!
    Prof: Aha! Sie sind eine gespaltene Persönlichkeit!
    Dok: Nein! Ja! Ach, sie können mich mal!
    Prof: Wo? Gleich hier vor dem Feuer?
    Dok: Argh! Nein! Ich stehe nicht auf Feuer!
    Prof: Regen Sie sich nicht so auf, das bringt doch alles nichts. Soll ich die Sekretärin holen. Die kennt sich auch mit Wasser aus!
    Dok: Nein!
    Prof: Ja was wollen Sie denn dann?
    Dok: Einen ruhigen Job!
    Prof: Damit kann ich ihnen nicht dienen. Sie arbeiten doch schon von Hand!
    Dok: Argh!
    Prof: Aha! Also doch etwas anderes. Befriedigt Sie ihre Arbeit nicht mehr?
    Dok: Doch!
    Prof: Warum mosern sie dann da rum? Haben sie irgendwo einen Hund versteckt?
    Dok: Nein! Außerdem ist der tot!
    Prof: Wer? der Hund?
    Dok: Nein! Der Moßer!
    Prof: Jetzt verstehe ich! Sie trauern!
    Dok: Nein!
    Prof: Sie haben geerbt?
    Dok: Nein!
    Prof: Ja dann entscheiden sie sich mal! So kann da ja nicht weiter gehen! Sie machen mir noch die Patienten ganz kirre!
    Dok: Was für Patienten?
    Prof: Na die aus Sektion 8. Ich habe sie Ihnen zugeteilt, weil Sie allem Anschein nach etwas Ruhe benötigen!
    Dok: Ruhe in Sektion 8? da ist doch immer Sturm angesagt!
    Prof: Ja! Aber nicht vor dem Sturm!
    Dok: Argh!

    Der Doktor verlässt blitzschnell das Zimmer, Während Kartoffelkäfer in aller Ruhe die Dokumente besichtigt, die Klabuschterbeerle eigentlich verbrennen wollte.
    Prof: Seltsam... Verstehe ich jetzt nicht... Warum verbrennt er Rechungen von Beate Use? Vielleicht sollte ich mal bei seiner Frau nachfragen...

  • VerdunDatum19.06.2015 09:44
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    Am 21. Februar 1916 begann bei der französischen Stadt Verdun eine der mörderischsten Schlachten des Ersten Weltkrieges, die mit einigen Unterbrechungen bis zum 19.12.1916 andauerte. Das lang anhaltende Trommelfeuer, der Regen und der Lehmschlamm der Region verwandelten das Land in ein einziges großes Trichterfeld - Die Hölle von Verdun.

    Heute sieht man davon nicht mehr so viel. Die Trichter und Gräben sind teilweise zugewachsen, die Bunker und Unterstände verschwunden. Aber noch immer sieht man versteckte Stacheldrahtverhaue, Trichter und die Forts der französischen Festung. Die Landschaft ist bis heute von den Kämpfen gezeichnet, sie atmet eine ganz besondere Atmosphäre.

    Warum schreibe ich das jetzt? Ganz einfach. Ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr mal wieder nach Verdun zu fahren. Und zwar im Spätjahr, Oktober oder so, wenn die Mehrheit der Besucher weg ist und die Bäume ihre Blätter verlieren. Würde mich freuen, wenn ihr mitkommen würdet.

  • Gruppentreffen am 12.07.2015Datum18.06.2015 10:22
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    Hallo zusammen!

    Am 12.07. werden wir ein offenes Gruppentreffen auf der Burg Waldeck bei Calw/ Bad Teinach veranstalten. Wir laden alle, die uns mal persönlich kennen lernen wollen, ein, sich dort mit uns zu treffen. Gerne beantworten wir eure Fragen und freuen uns auf einen angenehmen Abend mit euch.

    Treffpunkt: 13:00 Uhr, unten am Parkplatz
    Grillen: Dafür ist jeder selbst verantwortlich. Kann aber gerne was für die Allgemeinheit mitgebracht werden.
    Getränke: Siehe Grillen
    Ende: Offen

    Es wird keinen IT-Teil geben, aber das bedeutet nicht, dass wir keine Larp-Waffen oder Ähnliches da haben. Unser Hauptaugenmerk wird aber erst einmal auf dem persönlichen Kontakt und Kennenlernen liegen, was wir in diesem Fall für deutlich wichtiger halten.

    Sollten Fragen bezüglich dem Hinkommen bestehen oder wenn jemand auf dem Weg dahin navigatorische Unterstützung braucht, bitte eine PN an mich. Dann bekommt ihr eine Telefonnummer.

  • Orkenspalter präsentiert: "The Owling"Datum04.05.2015 15:57
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Offtopic

    So... die Macher von Extra-LARP (10 schlimmsten SL-Verbrechen, 10 schlimmsten SC-Verbrechen) haben wieder zugeschlagen. Dieses Mal mit einem Eulenhorror-Film. Und glaubt mir, der ist echt horror! Aber ich mag ihn!




    "Bissspuren von Eulenschnäbeln und Spuren von Eulen-Popo-Blitzen"

  • Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    Orga Anderwelt e.V.
    Ort Pfadfinderzentrum Lilienwald bei Karben-Petterweil
    (PLZ: 61184, Hessen) [zeige in Karte]
    Genre Fantasy (eher an Antike ausgerichtet als an Mittelalter)
    Art Abenteurer-Con (Plot wird je nach Fertigkeiten der Teilnehmer angepaßt)
    Unterkunft Hütten (begrenzte Bettenzahl, daher zT Mitbringen von Feldbetten oä erforderlich)
    Verpflegung Vollverpflegung (Frühstück, Mittagssnack + warmes Abendessen durch die Trutzhavener Feldküche)
    Kosten
    Spieler NSC bis 4.09.2015 Conzahler
    bis 31.3.2015 75 EUR 45 EUR 100 EUR 65 EUR
    bis 31.5.2015 80 EUR 45 EUR
    bis 30.6.2015 85 EUR 50 EUR
    bis 31.7.2015 90 EUR 55 EUR
    bis 31.8.2015 95 EUR 60 EUR
    Regeln Freies Spiel / DKWD(D)K
    Mindestalter ab 15 Jahre
    Spieler/NSC 40 Spieler & 25 NSC (davon noch 0 SC Plätze und 15 NSC-Plätze frei)
    Status Spieler- und NSC-Plätze frei
    Kampagne keine (fortlaufende Geschichte, alle Gäste werden aber entsprechend mit Infos zu Vorgängern versorgt!)
    Anmeldeschluss 04.09.2015
    ConTakt Ylva Spörle, Schumacherstr. 34, 63165 Mühlheim, Tel.: 06108-822233, Fax: 06108-8253454, eMail: thetisar [at] gmx.de
    Homepage http://www.pallyndina.net
    Kategorisierung
    Ambiente Feiercon X Plotjagd
    Kämpfe keine X sehr viele
    Magie keine X sehr viel
    Rätsel keine X sehr viele
    Schlachten keine X sehr viele
    Beschreibung Pallyndina, ein kleines Land inmitten von Bergen und Sümpfen, inzwischen erreichbar über eine kleine Straße, über den Seeweg - und über Portale. Die vier Götter des Landes zeigen ihren Einfluß oftmals direkt, und so wie die Menschen verfolgen sie keinesfalls die gleichen Ziele. Agameda, Herscherin eines pallyndischen Fürstentums, wurde von ihrem Kanzler hintergangen. Der Schurke starb durch die Hand seiner eigenen magischen Intrigen, doch kam auch ihr Verlobter kam ums Leben. Der Jüngling aber war der Sohn ihrer feindseligen Nachbarin, die sie nun des Mordes beschuldigt. Die ohnehin schon angespannte Beziehung zum benachbarten Fürstentum ist endgültig gestört. Dann sind da noch die seltsamen Phänomene, die in letzter Zeit beobachtet werden. Der Zwist unter den Menschen scheint sich auf die Götter auszuwirken- oder ist es genau umgekehrt?
    Eingetragen am 30.12.2014 10:08
    Aktualisiert am 28.02.2015 10:59

  • Die Anstalt, März 2015Datum15.04.2015 13:07
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    Eigentlich mache ich das nicht. Aber das hier ist echt sehenswert.

  • Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    02.10 - 04.10.2015
    Krakant - Zeit zum Handeln
    Orga Krakant e.V.
    Ort Burgruine Moschellandsburg
    (PLZ: 67823, Rheinland-Pfalz) [zeige in Karte]
    Genre Fantasy
    Art Abenteurer-Con
    Unterkunft Eigene Zelte (NSC werden in gestellten Gruppenzelten untergebracht)
    Verpflegung Selbstverpflegung (NSC werden teilverpflegt)
    Kosten
    Spieler NSC
    bis 31.5.2015 45 EUR 15 EUR
    bis 31.7.2015 55 EUR 20 EUR
    bis 15.9.2015 65 EUR 20 EUR
    bis 2.10.2015 75 EUR 20 EUR
    Regeln Freies Spiel / DKWD(D)K
    Mindestalter ab 18 Jahre
    Spieler/NSC 60 Spieler & 30 NSC (davon noch 60 SC Plätze und 30 NSC-Plätze frei)
    Status Spieler- und NSC-Plätze frei
    Kampagne Mittellande Kampagne
    Anmeldeschluss 02.10.2015
    ConTakt Carina Wendling, Tel.: 0171-7454089 (abends!), eMail: alyna [at] ainhorn.de
    oder
    Simone Bellingröhr, eMail: gesa.krakant [at] gmail.com
    Homepage http://www.krakant.de
    Kategorisierung
    Ambiente Feiercon X Plotjagd
    Kämpfe keine X sehr viele
    Magie keine X sehr viel
    Rätsel keine X sehr viele
    Schlachten keine X sehr viele
    Beschreibung 2015 ist es wieder so weit: Es ist Zeit für eine neue Krakant Con. Ihr habt Lust auf Rätsel, spannenden Plot, engagierte NSC und blankes Latex? Dann freuen wir uns schon auf Euch, denn wir bieten wieder das volle Programm. Unsere Taverne „Zum Fass ohne Boden“ steht Euch mit moderaten Getränkepreisen und einer kleinen Snackauswahl zur Verfügung. Bitte beachtet: die Location verfügt über (wenige) feste Toiletten, wir werden zusätzlich Dixis aufstellen lassen und Euch eine Möglichkeit zum Geschirrspülen und Zähneputzen bieten. Es gibt KEINE DUSCHEN. Wir versuchen aktuell eine Vereinbarung mmit dem etwa 300 Meter entfernten Sportheim zu treffen, um Euch dort das Duschen zu ermöglichen. Wer also auf seine tägliche Dusche keinesfalls verzichten kann, sollte vor Anmeldung lieber noch einmal bei uns den Stand der Dinge erfragen. Teilnehmer unter 18 Jahren bitte nur nach vorheriger Rücksprache. Flyer

    Eingetragen am 19.03.2015 15:49
    Aktualisiert am 22.03.2015 21:07
    Con-ID 9386

  • Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    20.08 - 23.08.2015
    Krieg der Runen - Das Buch Kaleb
    Orga Nebellande
    Ort Utopion Gelände Bexbach
    (PLZ: 66450, Saarland) [zeige in Karte]
    Genre Fantasy
    Art Abenteurer-Con
    Unterkunft Eigene Zelte
    Verpflegung Selbstverpflegung
    Kosten
    Spieler NSC
    bis 19.8.2015 89 EUR 25 EUR
    Regeln DragonSys 3rd Edition (modifiziert)
    Mindestalter ab 16 Jahre
    Spieler/NSC 150 Spieler & 60 NSC (davon noch 150 SC Plätze und 60 NSC-Plätze frei)
    Status Spieler- und NSC-Plätze frei
    Kampagne keine (Krieg der Runen)
    Anmeldeschluss 19.08.2015
    ConTakt APAREX Gruppe, Wörthstr.7, 31134 Hildesheim, Tel.: 051216753581, eMail: Post [at] nebellande.de
    Homepage http://www.nebellande.de
    Kategorisierung
    Ambiente Feiercon X Plotjagd
    Kämpfe keine X sehr viele
    Magie keine X sehr viel
    Rätsel keine X sehr viele
    Schlachten keine X sehr viele
    Beschreibung Werdet Teil unserer neuen Kampagne und erlebt die vielen Neuerungen am eigenen Leib! Bei dieser Veranstaltungsreihe handelt sich um Abenteuercons im wahrsten Sinne des Wortes. Alle Cons werden durch einen übergeordneten "Metaplot" verbunden, jede Veranstaltung an sich, ist jedoch eine in sich abgeschlossene Geschichte. Es geht darum die Insel Truul (eine raue und lange Zeit gemiedene Landmasse westlich von Myrrth) zu erkunden, besiedeln und deren natürliche Ressourcen wieder nutzbar zu machen. Desweiteren ranken sich viele Mysterien und Rätsel um diese alte Insel welche einst von einer stolzen Zivilisation besiedelt war die einer tragischen Katastrophe zum Opfer fiel. Zuverlässigen Quellen zufolge soll diese Insel auch der letzte bekannte Aufenthaltsort des Runenmeisters Agador gewesen sein welcher sein einmaliges und unerreichtes Wissen um die Runenherstellung mit ins Grab nahm. Weitere Infos auf unserer Homepage! Wir freuen uns auf euch ...
    Eingetragen am 26.10.2014 02:35
    Aktualisiert am 26.10.2014 02:35
    Con-ID 9109

  • Bruche und BeinlingeDatum15.04.2015 12:04
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Bastelecke

    Ich spiele ja gerade mit dem Gedanken, mir eine Bruche und Beinlinge zu machen. Irgendwie finde ich die interessant. Was haltet ihr von den Dingern?

    Wären halt ne gute Lösung für Cons, wenn nachts was los ist und man nicht unbedingt in den Boxer-Shorts oder Unterhose raus will. Zumindest die bruche würde da ja Abhilfe verschaffen.

    Weiterer Vorteil: Im Sommer kann man einfach die Beinlinge weg machen und hat dann eben eine kurze Hose. Ich hab bisher leider nichts gesehen, was mich im LARP in der Hinsicht voll überzeugt hätte.

  • Superschwarzes Mannheim im MaiDatum14.04.2015 21:43
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    Hallo zusammen!

    Irgendwie hätte ich mal wieder Bock aufs Connex. Am 02.05. ist wieder Superschwarzes Mannheim...

  • Thema von Thyrin MabBran im Forum Fragen und Antworten

    So... ich hab mal aus dem alten Forum unser Ordenslied rüberkopiert:

    Lied des Ordens von Drekalion

    In längst vergessnen Büchern fand sich der Beleg
    Der Orden ging schon immer seinen Weg
    Unterwarf sich keinen Herrschern und fremder Mächte Zwang
    Sein Ruf nach Recht und Freiheit in mancher Schlacht erklang!


    Das Nordreich griff nach Süden, der Orden stand bereit
    Er trat dem Feind entgegen, mit Mut und Tapferkeit
    Sein Heer zog bis nach Loros, das hoch im Norden liegt
    vor den hohen Mauern focht es dann und siegt.

    Die Schlacht , die war gewonnen, der Opfer gab es viel
    Verletzte zu versorgen, das ist kein leichtes Spiel
    die vielen Gräber zeugen von Kampf und großem Leid
    und die Trauer macht sich in den Herzen breit.


    Dann wurd er zerschlagen von mächtger Feindeshand
    Von den Ordensburgen lohte weit der Brand
    Zerschlagen unsre Ritter und Soldaten Heer
    Auch Weise und Gelehrte gab es bald nicht mehr.


    Doch er erhob sich wieder, das Schwert in seiner Hand
    Auf ihr Ordensbrüder! Jetzt geht’s ins Feindesland!
    Wir schlagen unsre Feinde mit unsrer ganzen Macht
    Schwert und Schild und Feder sind erneut erwacht!


    Melodie ist die "Die Freie Republik"

  • Western-LarpDatum12.03.2015 21:52
    Thema von Thyrin MabBran im Forum Ratschläge

    Nur mal so ne Idee... Ich würde irgendwann mal gerne ein Western-Larp machen. Wie siehts aus? Wilde Schießereien, Besäufnisse, Gold und Dirnen!

  • Thema von Thyrin MabBran im Forum Archiv

    Tief unter dem zentralen Gebirge versteckt sich ein uraltes Geheimnis: Die Drachenschmiede. Uralt und von den Feuern der Drachen entfacht, lässt sich nur hier der beste zwergische Stahl zu legendären, sagenumwobenen Waffen und Rüstungen schmieden. Doch der Weg dahin ist gefährlich und in Vergessenheit geraten. Nun aber rüstet das Nordreich zum Krieg und versucht, die Festungen an den Nordhängen unter seine Kontrolle zu bekommen. Die Zwerge sind darauf angewiesen, die alte Schmiede wieder zu eröffnen, um erneut Stahl zu legendären Waffen zu schmieden. Auf der Suche nach verlässlichen Helfern wandte sich Großkönig Brom „Felsspalter“ Steinbrech auch an den Orden von Drekalion, denn eine alte Prophezeiung erzählt, dass die Zwerge alleine den Weg nicht finden können…

    So Leute! Es ist endlich so weit! Das erste, rein in Drekalion und in der Jetztzeit spielende Abenteuer ist so gut wie fertig. Zumindest der erste Teil der Kampagne. Schwerpunkt wird -wie die Einleitung schon verrät, das Zwergenreich im Zentralgebirge sein. Das Spiel wird sich um die alte Zwergenstadt Khôr-Azdun drehen, die schon lange verlassen in den Tiefen unter den Bergen liegt.

    Allgemein habt ihr die Möglichkeit, eure LARP-Charaktere zu spielen, müsst aber damit rechnen, dass sie drauf gehen können. Ansonsten würde ich mich über ein paar Zwerge freuen, die sich auf das Abenteuer einlassen würden. Elben sind eigentlich nicht vorgesehen. Wenn ihr trotzdem einen spielen wollt, müsst ihr euch ne ziemlich gute Begründung einfallen lassen.
    Ich würde mich aber auf jeden Fall freuen, den Einen oder die Andere zu ner Runde einladen zu können. Ihr werdet es nicht bereuen.

Inhalte des Mitglieds Thyrin MabBran
Beiträge: 834
Geschlecht: männlich
Seite 2 von 4 « Seite 1 2 3 4 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Berethor von Himmelsteig
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 244 Themen und 2339 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz